Rückrufe und Schwachstellen
für Toyota - Fahrzeuge

Rückrufe und Schwachstellen nach Automarke zeigen

Sollte es auch Tipps zu Fahrzeug-Schwachstellen zum gesuchten Fahrzeug geben werden sie ebenfalls angezeigt und entsprechend markiert.

Information zu Toyota ProAce

Marke: ToyotaRückruf
Modell: ProAce
Betroffene Baujahre: 2021 bis 2021

Rückruf/Schwachstelle:
Die Verschweißung des Federhalters der Hinterradaufhängung am Unterboden des Fahrzeugs kann unzureichend sein. Dadurch könnte sich der Federhalter lösen, wodurch sich die hintere Aufhängungsfeder aus ihrer vorgesehenen Position verschiebt und auf die Straße fällt, was die Beherrschbarkeit des Fahrzeugs beeinträchtigt und die Unfallgefahr erhöht.
Das Produkt entspricht nicht den Anforderungen der Verordnung über die Genehmigung und Marktüberwachung von Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern sowie von Systemen, Bauteilen und selbstständigen technischen Einheiten, die für diese Fahrzeuge bestimmt sind.

Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 16. April und dem 30. April 2021 hergestellt.

Rückrufcode: 21SMD-056

Alle Angaben ohne Gewähr. Irrtümer, Änderungen und Druckfehler vorbehalten. Für Richtigkeit und Vollständigkeit wird keine Haftung übernommen.

Wichtig:
Hier aufgeführte Rückrufaktionen beziehen sich auf den von Ihnen ausgewählten Fahrzeugtyp. Da die angezeigten Mängel jedoch oftmals bestimmte Ausführungen (Motorisierung, Karosserieform oder sonstige Ausstattungsmerkmale) betreffen, sind in der Regel nicht alle Fahrzeuge des Typs auch tatsächlich von der Maßnahme betroffen.Weitere Auskünfte und detaillierte Informationen zu möglichen Rückrufaktionen zu Ihrem eigenen Fahrzeug erhalten Sie unter der Service-Telefonnummer Ihres Hersteller oder in einer Vertragswerkstatt.