Rückrufe und Schwachstellen
für Opel - Fahrzeuge

Rückrufe und Schwachstellen nach Automarke zeigen

Sollte es auch Tipps zu Fahrzeug-Schwachstellen zum gesuchten Fahrzeug geben werden sie ebenfalls angezeigt und entsprechend markiert.

Information zu Opel Insignia

Marke: OpelRückruf
Modell: Insignia
Betroffene Baujahre: 2008 bis 2017

Rückruf/Schwachstelle:
Ölverlust an Motor und Getriebe.
Bremsanlage: sehr oft verschlissene oder rissige Bremsscheiben.
Vor allem machen Fahrzeuge der Baujahre 2009 und 2010 Probleme: hier sind oftmals streikende Partikelfilter, defekte Zündspulen und versagende Abgasrückführungen keine Seltenheit. Hinzu kommen Probleme mit dem Turbotrakt und den Antriebsriemen, die auch 2011er Baujahre treffen. Batterien und allgemeine Motorprobleme sind bis Baujahr 2015 ein Negativ-Dauerbrenner.
Im Fahrzeugalter von fünf Jahren gibt es gravierende Mängel an Federn und Stoßdämpfern.

Alle Angaben ohne Gewähr. Irrtümer, Änderungen und Druckfehler vorbehalten. Für Richtigkeit und Vollständigkeit wird keine Haftung übernommen.

Wichtig:
Hier aufgeführte Rückrufaktionen beziehen sich auf den von Ihnen ausgewählten Fahrzeugtyp. Da die angezeigten Mängel jedoch oftmals bestimmte Ausführungen (Motorisierung, Karosserieform oder sonstige Ausstattungsmerkmale) betreffen, sind in der Regel nicht alle Fahrzeuge des Typs auch tatsächlich von der Maßnahme betroffen.Weitere Auskünfte und detaillierte Informationen zu möglichen Rückrufaktionen zu Ihrem eigenen Fahrzeug erhalten Sie unter der Service-Telefonnummer Ihres Hersteller oder in einer Vertragswerkstatt.