Rückrufe und Schwachstellen
für Nissan - Fahrzeuge

Rückrufe und Schwachstellen nach Automarke zeigen

Sollte es auch Tipps zu Fahrzeug-Schwachstellen zum gesuchten Fahrzeug geben werden sie ebenfalls angezeigt und entsprechend markiert.

Nissan e-NV200

Marke: NissanRückruf
Modell: e-NV200
Betroffene Baujahre: 2019 bis 2019

Rückruf/Schwachstelle:
Das Schweißen der Antriebsplatte kann fehlerhaft sein und dazu führen, dass die Parkverriegelung nicht einrastet, wenn der Kunde in die Position „Park“ wechselt.

Dies kann zu unerwarteten Fahrzeugbewegungen führen und das Unfallrisiko erhöhen.

Die von diesem Rückruf betroffenen Nissan e-NV200 (ME0) -Modelle wurden zwischen dem 18. Juli und dem 9. September 2019 in Spanien hergestellt.

Nissan-Rückrufcode: PG0C9 - PS0C5

Marke: NissanRückruf
Modell: e-NV200
Betroffene Baujahre: 2014 bis 2016

Rückruf/Schwachstelle:
Das äußere Rohr der Gasdruckfeder für die hintere Tür kann korrodieren und reißen, was zum Verlust des Druckgases in der Gasdruckfeder führt. Die Gasdruckfeder könnte folglich die Öffnung der hinteren Tür nicht unterstützen und könnte sich während des Betriebs der hinteren Tür vom Fahrzeug lösen.

Der Rückruf betrifft Fahrzeuge des Modelljahres 2014 - 2016.

Marke: NissanRückruf
Modell: e-NV200
Betroffene Baujahre: 2013 bis 2014

Rückruf/Schwachstelle:
Der Druckmotorstartschalter bleibt möglicherweise in der gedrückten Position und kehrt nach dem Einschalten des Motors nicht zurück. Wenn das Fahrzeug in diesem Zustand weiter gefahren wird, kann die Notstoppfunktion des Motors funktionieren und dazu führen, dass der Motor unerwartet stoppt.

Der Rückruf betrifft Fahrzeuge, die zwischen dem 12. 11. 2013 und dem 11. 3. 2014 hergestellt wurden.

Auch Modelle Note, Juke, Micra, Leaf sind betroffen.

Alle Angaben ohne Gewähr. Irrtümer, Änderungen und Druckfehler vorbehalten.Für Richtigkeit und Vollständigkeit wird keine Haftung übernommen.

Wichtig:
Hier aufgeführte Rückrufaktionen beziehen sich auf den von Ihnen ausgewählten Fahrzeugtyp. Da die angezeigten Mängel jedoch oftmals bestimmte Ausführungen (Motorisierung, Karosserieform oder sonstige Ausstattungsmerkmale) betreffen, sind in der Regel nicht alle Fahrzeuge des Typs auch tatsächlich von der Maßnahme betroffen.Weitere Auskünfte und detaillierte Informationen zu möglichen Rückrufaktionen zu Ihrem eigenen Fahrzeug erhalten Sie unter der Service-Telefonnummer Ihres Hersteller oder in einer Vertragswerkstatt.