Rückrufe und Schwachstellen
für Mitsubishi - Fahrzeuge

Rückrufe und Schwachstellen nach Automarke zeigen

Sollte es auch Tipps zu Fahrzeug-Schwachstellen zum gesuchten Fahrzeug geben werden sie ebenfalls angezeigt und entsprechend markiert.

Information zu Mitsubishi Outlander

Marke: MitsubishiRückruf
Modell: Outlander
Betroffene Baujahre: 2017 bis 2018

Rückruf/Schwachstelle:
1. Die Software im ASC-System (Active Stability Control) ist möglicherweise fehlerhaft. Infolgedessen funktionieren die adaptive Geschwindigkeitsregelung (ACC), die Vorwärtskollisionsminderung (FCM) und das Antiblockiersystem (ABS) möglicherweise nicht richtig, was zu Unfällen führen kann.

2. Die Software des FCM-Systems (Forward Collision Mitigation) des Motorsteuergeräts (ECU) ist möglicherweise fehlerhaft. Infolgedessen kann die FCM-ECU-Software die Bremse länger als nötig aktivieren und der Fahrer kann durch zusätzliches Bremsen reagieren. Die daraus resultierende schnelle Verzögerung des Fahrzeugs kann das Risiko einer Heckkollision erhöhen.

Der Rückruf betrifft Fahrzeuge von 2017 und 2018.

Rückrufcode: ENL-18-026-SR, ENL-18-027-SR

Alle Angaben ohne Gewähr. Irrtümer, Änderungen und Druckfehler vorbehalten. Für Richtigkeit und Vollständigkeit wird keine Haftung übernommen.

Wichtig:
Hier aufgeführte Rückrufaktionen beziehen sich auf den von Ihnen ausgewählten Fahrzeugtyp. Da die angezeigten Mängel jedoch oftmals bestimmte Ausführungen (Motorisierung, Karosserieform oder sonstige Ausstattungsmerkmale) betreffen, sind in der Regel nicht alle Fahrzeuge des Typs auch tatsächlich von der Maßnahme betroffen.Weitere Auskünfte und detaillierte Informationen zu möglichen Rückrufaktionen zu Ihrem eigenen Fahrzeug erhalten Sie unter der Service-Telefonnummer Ihres Hersteller oder in einer Vertragswerkstatt.