Rückrufe und Schwachstellen
für Hyundai - Fahrzeuge

Rückrufe und Schwachstellen nach Automarke zeigen

Sollte es auch Tipps zu Fahrzeug-Schwachstellen zum gesuchten Fahrzeug geben werden sie ebenfalls angezeigt und entsprechend markiert.

Hyundai Tucson

Bitte beachten: Als nicht eingeloggter Nutzer können Sie nur 3 Ergebnisse sehen.

Marke: HyundaiRückruf
Modell: Tucson/JM
Betroffene Baujahre: 2011 bis 2011

Rückruf/Schwachstelle:
Eine fehlerhafte Kraftstoffleitung kann zu einem Kraftstoffverlust im Motorraum führen. Ein Austreten von Kraftstoff kann zu einem Brand führen.

Der Rückruf betrifft Fahrzeuge, die 2011 hergestellt wurden.

Marke: HyundaiRückruf
Modell: Tucson/TL
Betroffene Baujahre: 2015 bis 2016

Rückruf/Schwachstelle:
Aufgrund einer fehlerhaften Sicherheitsverriegelung kann sich die Motorhaube öffnen, falls sie nicht ordnungsgemäß geschlossen wurde, während das Fahrzeug in Bewegung ist.

Der Rückruf betrifft Fahrzeuge, die in den Jahren 2015 und 2016 hergestellt wurden.

Marke: HyundaiRückruf
Modell: Tucson/JM
Betroffene Baujahre: 2007 bis 2009

Rückruf/Schwachstelle:
Der Bremslichtschalter kann fehlerhaft funktionieren. Infolgedessen können die Bremslichter nach dem Drücken des Bremspedals entweder anhalten oder nach dem Loslassen des Bremspedals eingeschaltet bleiben.
Abhängig von der Ausstattung des Fahrzeugs und infolge der oben genannten Fehlfunktion können folgende Systeme betroffen sein:
- Bei Fahrzeugen mit Tempomat kann dies außer Betrieb treten
- Bei Fahrzeugen mit Automatikgetriebe kann der Schnellhebel nicht aus der Parkposition (P) und bewegt werden
- Bei Fahrzeugen mit elektronischem Stabilitätskontrollsystem (ESC) kann dies bei eingeschalteter Warnleuchte «ESC OFF» außer Betrieb sein.

Der Rückruf betrifft Fahrzeuge mit Produktionszeitraum 1. 5. 2007 - 28. 2. 2009.

Um weiteren 1 Ergebnis zu sehen müssen Sie sich « einloggen »

Alle Angaben ohne Gewähr. Irrtümer, Änderungen und Druckfehler vorbehalten.Für Richtigkeit und Vollständigkeit wird keine Haftung übernommen.

Wichtig:
Hier aufgeführte Rückrufaktionen beziehen sich auf den von Ihnen ausgewählten Fahrzeugtyp. Da die angezeigten Mängel jedoch oftmals bestimmte Ausführungen (Motorisierung, Karosserieform oder sonstige Ausstattungsmerkmale) betreffen, sind in der Regel nicht alle Fahrzeuge des Typs auch tatsächlich von der Maßnahme betroffen.Weitere Auskünfte und detaillierte Informationen zu möglichen Rückrufaktionen zu Ihrem eigenen Fahrzeug erhalten Sie unter der Service-Telefonnummer Ihres Hersteller oder in einer Vertragswerkstatt.